Unsere Motivation

Die Lösung liegt im Detail. Viele Vorgänge laufen jedoch so schnell oder schwach sichtbar ab, dass unser menschliches Auge an seine Grenzen stößt. Dieser Problematik widmet sich Optronis seit 1986. Uns liegt der Fortschritt am Herzen. Mit Leidenschaft schaffen wir Wege, ultraschnelle Vorgänge sichtbar zu machen, damit Wissenschaft und Forschung schneller und gezielter zu den besten Lösungen gelangen.

Bereits seit den Anfängen der ultraschnellen optischen Messtechnik arbeiten wir auf diesem Gebiet. So hat Optronis seine Wurzeln im 1986 in Frankreich gegründeten Unternehmen ARP (Applications of Research in Photonics), das die Prototypen der Streakkameras industrialisiert hat, die am CNRS (Centre National de la Recherche Scientifique) in Straßburg entwickelt wurden. Unter Optronis GmbH firmiert das Unternehmen in Kehl seit dem Jahr 2000. Das daraus resultierende Know-How nutzen wir auch für unsere  Hochgeschwindigkeitskameras, um den Fortschritt in der Industrie voranzutreiben. Mit den Hochgeschwindigkeitskameras als präzises technisches Hilfsmittel lassen sich hier für das menschliche Auge nicht sichtbare Prozesse analysieren und schließlich optimieren.

Weiter zu unseren Unternehmensgrundsätzen

Optronis ist Mitglied